Internet Auftritt: (k)ein Buch mit sieben Siegeln

25.01.2010
Website erstellen: Harte Arbeit verbunden mit Spass!

Website erstellen: Harte Arbeit verbunden mit Spass!

"Brauchen wir wirklich eine Homepage oder nicht?" Diese Frage begegnet einem Unternehmer früher oder später und muss klar beantwortet werden. Eine Homepage ist das erste Gesicht eines Unternehmens. Es muss gelingen, beim ersten Kontakt positive Reaktionen auszulösen.

Das Unternehmen muss spürbar sein

Gut 20% der 20 - 80-jährigen nutzen das Internet mehrmals pro Woche, laut einer Umfrage der WEMF im Jahr 2006. Am häufigsten werden emails verschickt oder Suchmaschinen benützt. Auf der anderen Seite werden täglich 30'000 neue Websites aufgeschaltet. Verständlich, dass einiges stimmen muss, um in dieser Fülle als Anbieter noch Aufmerksamkeit zu erregen. Wer über das Internet Emotionen beim Leser auslösen kann, hat grössere Chancen bewusst wahrgenommen zu werden. Dies zeigt auch gerade die Grenzen eines Internetauftrittes auf. Währenddem die Bäuerin mit ihrer Herzlichkeit als Gastgeberin die Kundschaft direkt gewinnen kann, ist dieser Anspruch über das Internet weit schwieriger.

Die eigene Homepage bildet ein Bestandteil des ganzen Werbeauftrittes eines Unternehmens und muss mit den übrigen Werbemitteln wie Prospekte, Flyer oder Etiketten harmonisiert werden. Der gesamte Werbeauftritt soll wenige, dafür prägnante Botschaften senden. Auf der Gefühlsebene muss klar sein, wie das Unternehmen wahr geworden werden soll: etwa jung & frech, edel & sauber oder doch lieber sachlich & korrekt? Diese Werte müssen sich dann im Werbeauftritt widerspiegeln, beispielsweise durch die Farb- und Schriftwahl oder den Stil der Texte. Erst durch eine konsequente Umsetzung dieser Mittel gelingt es, ein starkes, charaktervolles Unternehmen darzustellen, mit dem der Kunde in Verbindung treten möchte.

Wer sich für die eigene Homepage entscheidet, muss im Vorfeld folgende Grundsatzfragen klären:

  • Was ist mein Ziel? Mehr verkaufen oder einfach präsent sein?
  • Welche Zielgruppe will ich konkret ansprechen? Junge Familien werden anders angesprochen als SeniorInnen.
  • Welche Inhalte sollen vermittelt werden, welche nicht? Beschränkung auf eigenen Betrieb oder Links einbauen wie Wettervorhersage, Velovermietung, Schifffahrten etc.?
  • Wie häufig wird die Homepage aktualisiert? Oft ? wöchentlich- muss die Antwort sein, wenn mehr verkauft werden will. Etwas weniger oft, wenn es lediglich um die Präsenz geht.
  • Wie wird der Nutzen der Homepage ausgewertet?

Wer kreiert sie?

Wer auch immer die Homepage erstellt, entscheidend ist, dass sie technisch einwandfrei funktioniert und sowohl graphisch als auch inhaltlich überzeugt. Wer sich selber dahinter setzen will, benötigt sehr gute PC-Kenntnisse und darf den zeitlichen Aufwand nicht unterschätzen.

In der Zwischenzeit gibt es spezialisierte Firmen, die Webauftritte im Auftrag beziehungsweise in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden erstellen. Nach Aussagen von Experten muss mit Ausgaben von Fr. 2'500.00 - 4'000.00 gerechnet werden. Die ideale Firma findet sich oft über persönliche Empfehlungen.



Zusätzliche Informationen zum Inhalt

Familie & Betrieb

Familie & Betrieb

Véronique Keller

Véronique Keller

Bäuerinnen & GesundheitTelefon:+41 58 105 91 14E-Mail:Infos zur Person
Liselotte Keller-Hagmann

Liselotte Keller-Hagmann

Bäuerinnen & GesundheitTelefon:+41 58 105 91 15E-Mail:Infos zur Person