Sensorische Beurteilung von Grundfuttermitteln in der Pferdefütterung

15.01.2020anmelden

Teilnehmer:Mindestens: 12
Höchstens: 14

Lernziele:Ziel ist es, mit der Sinnenprobe das Futtermittel qualitativ einzuschätzen und damit zu bestimmen, ob das Dürrfutter, die Heulage oder Silage den Pferden verfüttert werden darf. Welche Qualität wird vorausgesetzt?

Veranstalter: Strickhof

Ort: Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau

    Der Kurs wird doppelt geführt. Bitte bei der Anmeldung, unter Mitteilungen angeben, ob VM oder NM, resp. beides möglich ist.                   

    Datum

    Mittwoch, 15. Januar 2020,

    von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr oder

    von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr

    Inhalt In der Pferdefütterung wird in erster Linie Dürrfutter als Grundfuttermittel eingesetzt. Heu und Emd können aber verschiedene Qualitäten aufweisen. Diese sind abhängig vom Schnittzeitpunkt und der botanischen Zusammensetzung der Wiese. Weitere Futtermittel sind Haylage und Silage. Worauf muss in der Produktion und Verwendung in der Fütterung geachtet werden? Welches sind die Vor- und Nachteile dieser Futtermittel?
    Veranstalter Strickhof
    Ort Strickhof, Lindau  
    Referenten Bettina Ehrbar
    Leitung

    Werner Hengartner; Strickhof

    Beitrag Kurskosten CHF 80.00
    Auskunft Werner Hengartner, Tel. 058 105 98 52,
    Anmeldung

    bis 19.12.2019

    Strickhof, Kurssekretariat,

    Eschikon 21, 8315 Lindau

    Tel. 058 105 98 00

     

     

     

    Downloads

    Zusätzliche Informationen zum Inhalt

    Kursleitung

    Werner Hengartner

    Werner Hengartner

    Höhere BerufsbildungTelefon:+41 58 105 98 52E-Mail:Infos zur Person

    Kurssekretariat

    Jessica Hubicka

    Jessica Hubicka

    Service CenterTelefon:+41 58 105 98 23E-Mail:Infos zur Person