Neue Fachkräfte für die Pferdebranche

12.07.2019

Es herrschte Feststimmung am 11. Juli 2019 am Strickhof Wülflingen. Anlass war die Schlussfeier der Pferdeberufe. Im Mittelpunkt standen die neuen Berufsleute der Pferdebranche, welche ihren erfolgreichen Lehrabschluss feiern durften. Oliver Wegmüller, Bereichsleiter Tierberufe am Strickhof, freute sich: «Es ist schön, all diese strahlenden Gesichter zu sehen – Sie haben es geschafft! Herzlichen Dank dafür auch den Berufsbildnerinnen und Berufsbildnern sowie den Angehörigen, welche Sie während der Ausbildungszeit unterstützt haben.»

Durchhaltewillen bewiesen

Der ehemalige Spitzenspringreiter Markus Fuchs - sechsfacher Schweizer Meister, Olympia-Silber, dreifacher Vize-Europameister – gratulierte den Absolventinnen und Absolventen. «Sie haben eine Ausbildung angefangen und diese auch zu Ende gebracht und damit bewiesen, dass Sie Schneid haben.» Die Arbeit mit den Pferden bringe zwar viel Freude, verlange auch viel Fleiss und sei körperlich anstrengend, betonte Markus Fuchs. «Mit ihrem Engagement leisten Sie einen Beitrag zur tiergerechten Haltung und einem respektvollen Umgang mit Pferden in unserer Gesellschaft.» Der Abschluss als Pferdewart/-in oder Pferdefachmann/-frau sei lediglich ein erster Schritt, betonte Markus Fuchs. Er ermunterte die Absolventinnen und Absolventen, von der breiten Palette an Weiterbildungen Gebrauch zu machen. Früher habe es diese Angebote noch nicht gegeben.

Gesuchte Fachkräfte

Derek Frank, Präsident OdA Pferdeberufe, sagte zu an Absolventinnen und Absolventen: «Sie dürfen mit Stolz ihren Titel tragen. Es war eine anstrengende und anspruchsvolle Ausbildung, die einiges an Durchhaltevermögen erfordert hat.» Die Pferdebranche brauche junge, engagierte und gut ausgebildete Fachkräfte, betonte Derek Frank.

Sämtliche der frisch gebackenen Pferdewarte und Pferdfachpersonen erhielten von der OdA Pferdeberufe eine Erinnerungsplakette zusammen mit einem Gratulationsschreiben. Die Klassenlehrpersonen des Strickhofs überreichten allen ehemaligen Lernenden ein kleines Honigtöpfchen als Andenken und alle erhielten vom Fachmagazin Kavallo ein Gratis-Jahresabonnement. Für ihren herausragenden Abschluss mit einem Landigutschein besonders geehrt wurden die besten Absolventinnen und Absolventen. Bei den Pferdewartinnen EBA waren dies: Julia Willi (Note 5,8), Melisa Zumbühl (Note 5,5) und Kristina Ninkovic (Note 5,4). Bei den Pferdefachpersonen EFZ schlossen Andrea Helbling (Note 5,4), Shiela Stern (5,3) sowie Marie Stüssi (Note 5,3) am besten ab. Den jeweils drei besten der EFZ-Fachrichtungen Pferdepflege und klassisches Reiten wurden zudem durch Sascha Stauffer vom SHP (Swiss Horse Professionals) jeweils ein Gutschein für eine Reitstunde mit einem Top-Reitlehrer ihrer Wahl überreicht – vielleicht fällt ja die Wahl dabei auch auf Markus Fuchs.

Michael Wahl



Zusätzliche Informationen zum Inhalt

Public-Veranstaltungen