Direktvermarktung von Fleisch

26.01.2015
Broschüre

 

Wer neu einen Betriebszweig Direktvermarktung aufgleisen möchte, muss sich im Vorfeld mit den verschiedensten Themen auseinandersetzen. Zur Direktvermarktung von Fleisch ist eine aktualisierte Broschüre erschienen.

 

 

 

 

Bei der Direktvermarktung von Produkten werden Leistungen wie Verarbeitung, Verpackung, Lagerung und Verkauf selber erbracht. So kommt ein grösserer Teil der Wertschöpfung dem Landwirtschaftsbetrieb zu gute. Wer in die Direktvermarktung einsteigen möchte, macht sich mit Vorteil vorher Gedanken zu den Voraussetzungen, dem Kundenpotential, der Arbeitsbelastung usw.

Beraterinnen der deutschen und französischen Schweiz und MitarbeiterInnen der AGRIDEA haben die Broschüre „Direktvermarktung von Fleisch“ aus dem Jahre 2004 überarbeitet und aktualisiert. Sie ist als Papierversion (CHF 18.00) oder als PDF-Download (CHF 13.50) erhältlich.

Die Themen sind:

  • So wird Direktvermarktung erfolgreich.
  • Persönliche und betriebliche Voraussetzungen.
  • Grundsätze des Marketings.
  • Verkauf und Preiskalkulation.
  • Gesetzliche Bestimmungen.
  • Fachgerechter Umgang mit Fleisch.

Zu beziehen ist die Broschüre unter: Telefon 052 354 97 00

oder www.agridea.ch / Publikationen / Betrieb, Familie, Diversifizierung / Direktvermarktung, Agrotourismus, Dienstleistungen / Direktvermarktung



Zusätzliche Informationen zum Inhalt

Familie & Betrieb

Familie & Betrieb

Véronique Keller

Véronique Keller

Bäuerinnen & GesundheitTelefon:+41 58 105 91 14E-Mail:Infos zur Person
Liselotte Keller-Hagmann

Liselotte Keller-Hagmann

Bäuerinnen & GesundheitTelefon:+41 58 105 91 15E-Mail:Infos zur Person