Hauswirtschaft an Mittelschulen neu am Strickhof

15.08.2011

Die Kurse Hauswirtschaft an Mittelschulen werden seit dem 1. August 2011 am Strickhof organisiert.

In den letzten drei Jahren wurden im Kanton Zürich die Hauswirtschaftskurse für Mittelschülerinnen und

-schüler in Umsetzung des neuen § 27 Abs. 2 des Mittelschulgesetzes wieder aufgebaut. Die erneute Anpassung dieser Bestimmung im Zusammenhang mit dem Sanierungsprogramm San10 steht zwar noch aus. Da die Aufbauphase aber weit fortgeschritten ist und der Grossteil der Kurszentren in Betrieb genommen werden konnte, hat die Bildungsdirektion die Hauswirtschaftskurse für Mittelschülerinnen und -schüler für den operativen Betrieb wieder an eine Schule mit hauswirtschaftlicher Fachkompetenz übertragen.

Mit dem Strickhof verfügt der Kanton Zürich über ein Kompetenzzentrum, das bereits in Hauswirtschaft tätig ist und bei dem fachliche und infrastrukturelle Synergien genutzt werden können. Die weiteren Tätigkeitsfelder des Strickhofs lassen hauswirtschaftliche Bildungsschwerpunkte mit Ernährung, Gesundheit, Oekologie und Wirtschaft verbinden. Die Bildungsdirektion hat die Hauswirtschaftskurse deshalb mittels einer Leistungsvereinbarung vom Mittelschul- und Berufsbildungsamt an den Strickhof übertragen.

An der dezentralen Durchführung der Kurse und an der Zusammenarbeit mit den Zürcher Mittelschulen ändert sich nichts. Im Schuljahr 2011/2012 finden an den neun Kurszentren Affoltern a. A., Weesen (SG), Bülach, Bösingen (FR), Flumserberge (SG), Schiers (GR), Melchtal (OW), Posieux-Grangeneuve (FR) und Salenstein-Arenenberg (TG) gesamthaft 67 dreiwöchige Internatskurse mit rund 1'500 Lernenden statt. Die Leitung der Hauswirtschaft an Mittelschulen wird weiterhin von Frau Anny Murpf-Zweifel wahrgenommen. Der Standort von Frau Murpf-Zweifel und ihren Mitarbeiterinnen ist nach wie vor im Kurszentrum Affoltern a. A.



Zusätzliche Informationen zum Inhalt

Public-Veranstaltungen