Praktika

Während der Ausbildung hat jede Lernende, jeder Lernende die Pflicht, zwei Praktika zu absolvieren. Ziel ist es, dass Sie als angehende/er Agro-Technikerin / Agro-Techniker in eigener praktischer Tätigkeit und Anschauung die Unternehmensführung in einem kleineren oder mittleren Unternehmen erfahren. Sie sollen Einblick gewinnen in die technischen, wirtschaftlichen und sozialen Bereiche einer Unternehmung in den der Landwirtschaft vor- und nachgelagerten Produktions-, Handels- oder Dienstleistungsbranchen. Sie erhalten Gelegenheit, in der praktischen Umsetzung die Ausbildungsinhalte der Höheren Fachschule Agro-Techniker zu reflektieren.

Das erste Praktikum findet nach der Produktionsphase statt und dauert fünf Wochen.

Auf das zweite Praktikum nach der Vertiefungsphase baut Ihre Diplomarbeit auf. Sie verbinden in Ihrer Abschlussarbeit die Praxis mit der Theorie.

 

Zusätzliche Informationen zum Inhalt