Wichtiges zur Fachausbildung Bäuerin Vollzeit oder berufsbegleitend

  • Die Fachausbildung ist modular aufgebaut. Die Module werden einzeln abgeschlossen.
  • Die Inhalte unserer Module sind sehr praxisorientiert. Aus diesem Grund liegt die Präsenzpflicht im Unterricht bei mindestens 80 Prozent pro Modul. Die bestandenen Module sind Voraussetzung für die Berufsprüfung "Bäuerin mit eidg. Fachausweis".
  • Eine Klasse hat 16 bis 24 Schülerinnen.
    Viele Module unterrichten wir in Halbklassen: z.B. Ernährung und Verpflegung.
  • Aufnahmebedingungen: Abgeschlossene berufliche Grundbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis oder Mittelschulabschluss (Matura). Zurückgelegtes 18. Altersjahr.
  • Unterkunft, Verpflegung: Es besteht die Möglichkeit, während der Woche am Strickhof zu wohnen. Doppelzimmer mit Etagen Dusche/WC. Die Teilnehmerinnen führen gemeinsam den Internatshaushalt.
  • Campusprogramm - Freizeitangebote: Sport, Kreativität und Kultur
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Ab HB Winterthur mit dem Bus 2 Richtung Wülflingen bis Haltestelle "Schloss".

Zusätzliche Informationen zum Inhalt

Lehrgangsleitung

Lehrgangsleitung

Barbara von Werra

Barbara von Werra

Leitung Bäuerinnen & Gesundheit
Bereichsleitung Bäuerinnen, Fachstelle Familie & Betrieb
Telefon:+41 58 105 91 01E-Mail:Infos zur Person

Schulsekretariat

Schulsekretariat

Patricia Buschor

Patricia Buschor

Sekretariat Bäuerinnen & Gesundheit, Sekretariat Lehraufsicht, üK LandwirtschaftTelefon:+41 58 105 91 26E-Mail:Infos zur Person

Termine

Dienstag, 5. September 2017,
18.15 Uhr bis ca. 19.45 Uhr, Informationsveranstaltung über alle Angebote der Bäuerinnenschule am Strickhof Winterthur Wülflingen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.