Fachausbildung Bäuerin - Kompetenz für Familie und Betrieb

Für das landwirtschaftliche Familienunternehmen bilden wir kompetente Unternehmenspartnerinnen aus. Sie bringen konstruktiv Ideen ein und gestalten den eigenen Betrieb aktiv mit. Die Module Betriebslehre und landwirtschaftliche Buchhaltung leisten hierzu wichtige Beiträge.

In den klassischen Tätigkeitsfeldern einer Bäuerin wie Kochen, Haushaltmanagement und Selbstversorgung vermittelt dieser Lehrgang die nötigen Fertigkeiten und Grundlagen, um erfolgreich das Richtige richtig zu tun. Die erworbene Sicherheit stärkt, ermutigt Veränderungen anzupacken und trägt zu einem ausgewogenen Alltag bei.

Bäuerin mit Eidg. Fachausweis (EFA) - ein Schritt näher

Mit dem Abschluss aller Module der Fachausbildung Bäuerin sind die schulischen Voraussetzungen für den Fachausweis erfüllt. Die nächsten Schritte wie Praxiszeit und Projektarbeit werden vom Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverband begleitet. www.landfrauen.ch

Der eidg. Fachausweis Bäuerin berechtigt zu Direktzahlungen sowie zur Ausbildung von Lernenden Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft im 1. Lehrjahr.

Ein filmischer Einblick in das Berufsbild der eidg. dipl. Bäuerin gibt Ihnen folgender Link: Film Berufsbild Bäuerin

 

Zusätzliche Informationen zum Inhalt

Lehrgangsleitung

Lehrgangsleitung

Barbara von Werra

Barbara von Werra

Leitung Bäuerinnen & Gesundheit
Bereichsleitung Bäuerinnen, Fachstelle Familie & Betrieb
Telefon:+41 58 105 91 01E-Mail:Infos zur Person

Schulsekretariat

Schulsekretariat

Patricia Buschor

Patricia Buschor

Sekretariat Bäuerinnen & Gesundheit, Sekretariat Lehraufsicht, üK LandwirtschaftTelefon:+41 58 105 91 26E-Mail:Infos zur Person

Unterlagen Fachausbildung Bäuerin

Termine

Dienstag, 21. März 2017,
18.15 Uhr bis ca. 19.45 Uhr, Informationsveranstaltung über alle Angebote der Bäuerinnenschule am Strickhof Winterthur Wülflingen

Nächste Informationsveranstaltung findet am Dienstag, 5. September 2017, 18.15 Uhr bis ca. 19.45 Uhr, statt.