Die BEWO – eine vereinseigene Blaskapelle

In der landwirtschaftlichen Schule Oberland, früher Winterschule genannt, wurde neben landwirtschaftlichen Fächern auch jeweils eine Stunde Singen gepflegt.

Ende der Vierzigerjahre hat es der Zufall gewollt, dass einige Schüler ein Blasinstrument spielten. Der damalige Gesangslehrer hat spontan reagiert und diese Musikanten in seinen Unterricht integriert. Nebst der Begleitung der Lieder wurden bald einmal leichte Stücke für Blaskapellen angeschafft und einstudiert.

So ist im Jahre 1948 die BEWO, welche diesen Namen aber erst einige Jahre später erhielt, gegründet worden. In der Folge sind weitere Musikanten dazugestossen, so dass wir heute einen Bestand von 15 Mitgliedern haben.

Viele Jahre trat die BEWO nur an Anlässen der LSO (Landwirtschaftliche Schule Oberland) oder der landwirtschaftlichen Organisationen auf. Seit einiger Zeit treten wir auch an Platzkonzerten, Geburtstagen, Blaskapellentreffen etc auf. Ein Höhepunkt war unser Auftritt in der Wandelhalle des Bundeshauses am 1. August 2004.

Seit vier Jahren organisieren wir unser Jahreskonzert im Saal «Drei Linden» in Wetzikon. Unser musikalischer Leiter ist Martin Keller aus Fehraltorf. Etwa 15 Proben und mindestens ebenso viele Auftritte gehören zu unserem Jahresprogramm. In unsere Besetzung würden noch ein bis zwei Posaunen und ein weiterer Trompeter/Flügelhornist passen. Unser Probelokal ist in Bäretswil.

Nähere Angaben finden Sie auf unserer Website.

Kontakt: Heini Spörri, Präsident,  044 937 34 75.

 

Zusätzliche Informationen zum Inhalt