„Gesundheit (er-)leben“ in Wädenswil am 28. Oktober 2016

Qi-Gong

Qi-Gong

An der diesjährigen Klausur im malerisch gelegenem Schloss auf der Halbinsel Au gab es vom Team Gesundheitsförderung mehrere kleine Inputs. Auf den Tischen erwarteten die Teilnehmer schon zu Beginn kleine grüne Massagerollen. Gemeinsam mit einer kurzen Anleitung und einer Broschüre konnte man sich so während des ganzen Tages im Sitzen oder im Stehen eine Faszienmassage gönnen. Die Rollen wurden in den Pausen und auch während der Klausur (natürlich nur ganz diskret am Unterarm oder an der Hand) rege genutzt.

Zusätzlich zum Spaziergang über Mittag gab es dann in der verlängerten Nachmittagspause die Möglichkeit direkt am See bei einer angeleiteten Qi-Gong Einheit mitzumachen.

Carmen Strub

Erste Erfahrung mit Unterrichtseinheit «Alkoholprävention» - Sept. 2016

Unterrichtseinheit Alkoholprävention

Unterrichtseinheit Alkoholprävention

Bettina Weller hat mir ihrer Klasse als erstes vom Angebot der Unterrichtseinheiten profitiert. Sie und ihre Klasse erlebten zwei gelungene Lektionen.

Das Thema Alkoholprävention wurde in der Sparte Lebensmitteltechnologie & Hortikultur erstmals mit einem Rauschbrillenparcours und SimuScooter (Fahrsimulator) vermittelt. Unser Supportbereich Gesundheitsförderung hat diese Unterrichtseinheit in Zusammenarbeit mit der Suchtpräventions­stelle samowar entwickelt und organisiert.  Den Lernenden und einer Vertretung der Internatsleitung wurde dadurch anschaulich verdeutlicht: Was passiert, wenn ich zu viel Alkohol trinke? Was geschieht mit meinen Sinnen und in meinem Körper? Die Fotos zeigen etwas von dem abwechslungs­reichen und handlungsorientierten Programm der Unterrichtseinheit. Die Lernenden waren begeistert, und das Thema wird ihnen vermutlich in Erinnerung bleiben.

Wir freuen uns, wenn weitere Lehrende mit ihren Klassen von diesem ansprechenden und lehrreichen Angebot Gebrauch machen.

Strickhof gewinnt Preis für Gesundheitsförderung

Gesundheitsdirektor Dr. Thomas Heiniger hat am 18. März 2016 drei Unternehmen den «Zürcher Preis 2016 für Gesundheitsförderung im Betrieb» verliehen. Der Strickhof hat in der Kategorie «mittelgrosse Unternehmen» das Rennen für sich entschieden.

Weitere Impressionen zum Anlass

Winterthurer Stadtrat und Strickhof-Direktor eröffneten am 6. April den neuen Helsana-Trail am Wolfensberg

Mit dem Durchtrennen des Absperr-Bandes durch den Winterthurer Stadtrat Stefan Fritschi und den Strickhof-Direktor Ueli Voegeli wurde der neue Helsana-Trail eröffnet. Danach war Joggen mit Winterthurer Sportgrössen angesagt.

 

Weiter Impressionen zur Eröffnung

Zusätzliche Informationen zum Inhalt