Agrovet-Strickhof, Bildungs- und Forschungszentrum

28.02.2017

Die ersten 20 Kühe sind am Abend des 27. Februars im Milchviehstall von Agrovet-Strickhof, Bildungs- und Forschungszentrum, eingetroffen und haben gleich zu fressen begonnen.
Die Holstein- und Braunvieh-Kühe kamen im Lastwagen direkt aus der Chamau, dem ehemaligen Versuchsbetrieb der ETH. Weitere 30 Kühe trafen am Morgen des 28. Februars in Eschikon-Lindau ein.
Um 7.20 Uhr am 28. Februar begann das Einmelken: Unter Anleitung von Werner Schrämli, Techniker bei DeLaval, stellten die Strickhof-Mitarbeiterin Tina Stiefel und die Lernende Salome Fürst bei jeder Kuh den Melkroboter erstmals ein, bevor sie automatisch gemolken wurde. (weid)