Nachholbildung

Personen welche über mehrjährige Erfahrung in einem Berufsfeld  in Form einer entsprechenden Berufstätigkeit verfügen, können sich beim Berufsinspektorat ihres Wohnkantons über die spezifischen Voraussetzungen für  eine Ausbildung ohne Lehrverhältnis erkundigen.

Es wird in diesen Fällen kein Lehrvertrag abgeschlossen und der Schulbesuch ist freiwillig. Einer allfälligen Schulanmeldung ist eine schriftliche Zulassung zum Qualifikationsverfahren - ausgestellt durch das Berufsinspektorat - beizufügen. Der Schulbesuch ist kostenpflichtig. Sofern genügend Anmeldungen vorliegen, werden die Lernenden auf dem Praxisweg in separaten Klassen unterrichtet.  Es dürfen keine Zeugnisnoten  abgegeben werden, der Unterricht ist  jedoch nach definitver Anmeldung regelmässig zu  besuchen.

Zusätzliche Informationen zum Inhalt

Kontakt

Ursula Jenni-Heiniger

Ursula Jenni-Heiniger

Aufsicht betriebliche BildungTelefon:+41 58 105 99 10E-Mail:Infos zur Person