Lehrvertrag und Beiblatt

Auf dieser Seite finden Sie den Lehrvertrag und das Beiblatt zum Lehrvertrag als Formular zum Ausfüllen.

Reichen Sie den ausgefüllten Lehrvertrag mit dem Beiblatt in 4-facher Ausführung zur Genehmigung bei folgenden Adressen ein. Legen Sie eine Kopie des Einstufungstests (Erstausbildner) oder eine Kopie des Fähigkeitsausweis EFZ bzw. Maturazeugnises (Zweitausbildner) bei.

Für Lehrbetriebe im Kanton Zürich:

Strickhof
Lehraufsicht
Eschikon 21
8315 Lindau

Für Lehrbetriebe im Kanton Schaffhausen:

Mittelschul- und Berufsbildungsamt
Abteilung Berufsbildung
Ringkengässchen 18
8200 Schaffhausen

Arbeitszeitkontrolle

Die Berufsbildner werden gebeten, die Abwesenheit der lernenden Person schriftlich festzuhalten, mit Vorteil monatlich zu besprechen und visieren zu lassen. Es kann ein eigenes oder das beiliegende Formular benutzt werden. Wichtig ist Transparenz und eine offene Kommunikation.

Lohnrichtlinien

Die Richtlinien der Bruttolöhne für die landwirtschaftlichen Lehrverhältnisse in der Deutschschweiz wurden durch den Schweizerischen Bauernverband beschlossen.

Lohnabrechnung

Bitte beachten sie, dass per 1.1.2016 die Ansätze (AHV und NBU) für die Abzüge bei den Lernenden verändert wurden.
Vom versicherten Lohn sind abzugsberechtigt:
AHV: neu 5.125% (bisher 5.15%)
NBU: neu 1.681% (bisher 1.607%)

Entweder in der Excel Mappe 2015 die Ansätze für die Monatsabrechnungen ab Januar 2016 anpassen oder die neue Excel Mappe 2016 herunterladen.

Die bisherigen Funktionen wurden erweitert. Neben den monatlichen Lohnabrechnungen können auch Zusammenzüge für die AHV-Abrechnung und den Lohnausweis erstellt werden. Lesen Sie dazu die Anleitung in der Excel-Mappe

Bei Fragen zur elektronischen Lohnabrechnung wenden Sie sich bitte an Ursula Jenni, +41 58 105 99 10.