Zeitwertschätzung

Immer häufiger bei Pachtland gehört der Rebboden zwar dem Verpächter, die Reben gehören aber dem Pächter. Läuft die Pacht vor dem Ende der Lebensdauer der Reben aus, so hat die Rebanlage noch einen gewissen, von Alter und Zustand abhängigen Zeitwert.

Aufgrund der einschlägigen Anleitungen schätzt das Rebbaukommissariat diesen Zeitwert; die Kosten betragen pauschal Fr. 50.- .

Zusätzliche Informationen zum Inhalt