Japanischer Staudenknöterich (Reynoutria japonica)

Der japanische Staudenknöterich war ursprünglich in Ostasien beheimatet. Er hat sich in den letzten 150 Jahren in Europa stark ausgebreitet, vor allem entlang von Flüssen, Bächen und Verkehrswegen. Aufgrund seines hohen Aufwuchses und wegen der raschen Ausbreitung durch Rhizom- und Sprossfragmente kann er extensive Fächen oder Verkehrsanlagen (Eisenbahntrasee) beeinträchtigen.