Bewässerung im Kartoffelbau

In vielen Regionen reicht der natürliche Niederschlag oder die Niederschlagsverteilung nicht aus um einen optimalen Kartoffelertrag oder optimale Kartoffelqualitäten zu erreichen.  Zusatzwasser über Beregnung  kann hier ein betriebswirtschaftlich entscheidender Faktor sein.  Für den optimalen und ressourcenschonenden Einsatz von Wasser braucht es Kenntnisse zur Bodenart des Produktionsstandortes  und zum Wasserverbrauch im Verlauf der Kulturzeit.

 

Gesetzliche Regelung der Bewässerung im Kanton Zürich:

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen zur Nutzung von Gewässern gibt das eidgenössische Gewässerschutzgesetz mit der dazugehörigen Gewässerschutzverordnung national vor. Die Nutzung von Wasser für Bewässerungszwecke ist im kantonalen Wasserwirtschaftsgesetz mit der dazugehörigen Konzessionsverordnung geregelt.

Detaillierte Informationen finden Sie unter www.gewaessernutzung.zh.ch  und www.grundwasser.zh.ch

 

Zusätzliche Informationen zum Inhalt

Kontakt

Andreas Rüsch

Andreas Rüsch

Leitung Fachstellen & DienstleistungenTelefon:+41 58 105 98 44E-Mail:Infos zur Person