Versuche Feuerbrand

Feuerbrand-Blütenmonitoring 2013-2015

Zur Einschätzung der Feuerbrandinfektionsgefahr stützt sich die Forschung und Beratung unter anderem auf die Feuerbrandprognose Maryblyt (www.feuerbrand.ch). Seit 2011 werden in der Schweiz während der Kernobstblüte zusätzlich an vier bis sechs Tagen Blütenproben gesammelt und auf Feuerbrandbakterien (Erwinia amylovora) untersucht. Die Resultate liefern Hinweise, ob Sortenblöcke in einer Anlage durch Feuerbrandbakterien bedroht sind. Um ein umfassendes Bild zu Feuerbrandbakterien in Kernobstblüten zu gewinnen, lancierte die Strickhof Fachstelle Obst in Zusammenarbeit mit Agroscope im Jahr 2013 ein tägliches Feuerbrand-Blütenmonitoring. Die Daten liefern erstmals ein mehrjähriges Bild zum Auftreten von Feuerbrandbakterien in einer Niederstammanlage. Den Versuchsbericht finden Sie in der Box rechts.

Dez. 2015


 

LMA / Kaliumaluminiumsulfat - Eine Übersicht zum aktuellen Wissensstand“ (April 2014)

In dieser Übersicht (siehe Box rechts) sind die wichtigsten bisher publizierten Versuchsdaten zu LMA von verschiedenen Institutionen zusammengefasst. Dabei wurde der Schwerpunkt auf die Beantwortung der folgenden Fragen gelegt:

  • Wie hoch ist der Wirkungsgrad von LMA?
  • Wie gross ist die Streuung im Wirkungsgrad von LMA?
  • Wie ist LMA bezüglich Wirkungsgrad im Vergleich zu anderen alternativen Mitteln einzustufen?
  • Was sind die wichtigsten Eigenschaften von LMA?

Wie in der Beilage geschrieben, ist zu den meisten Fragen noch kein abschliessendes Urteil möglich. Trotzdem sollen die Informationen in der Beilage interessierten Produzenten die Möglichkeit geben, sich detailliert mit wichtigen Fragen und den bisherigen Resultaten auseinanderzusetzen.

 

Zusätzliche Informationen zum Inhalt