Extensiv genutzte Weiden

Bewirtschaftungsauflagen  
Düngung:

Keine, ausser durch Tiere

Pflanzenschutzmittel:

Höchstens Einzelstockbehandlung von Problempflanzen

Nutzung: Nur Weide, mind. einmal pro Jahr

Säuberungsschnitte erlaubt

Keine Zufütterung auf der Weide

Mulchen und Einsatz von Steinbrechmaschinen verboten

Dauer : Mind. 8 Jahre am gleichen Standort
Fläche: Kleinstrukturen bis zu einem Anteil von 20 % an der gesamten Fläche zählen dazu. Zusätzliche Kleinstrukturen müssen von der Fläche abgezogen werden.

Breitflächig artenarme oder auf eine intensive Nutzung hinweisende Flächen werden ausgeschlossen (z.B. mehr als 20 % der Fläche Raygras, Wiesenfuchsschwanz, Rispengräser, Hahnenfussarten, sowie Weissklee oder auf mehr als 10 % der Fläche Blacken, Brennesseln oder Disteln)

 

Beitrag: Beiträge
Zusätzliche Anforderungen für die Qualitätsstufe II Mindestqualität an Zeigerpflanzen und/oder Strukturen
  Weisung zur Qualitätserhebung

 

Zusätzliche Informationen zum Inhalt