Schweinehaltung

Ziele Schweinehaltung

  • Aufbau einer Herde der Französischen Landrasse
  • Kernzuchtbetrieb

Haltung

  • alle Schweine werden nach den Richtlinien von BTS und RAUS gehalten
  • Neubau des Stalles 2006/2007, Bezug im Mai 2007

Fütterung

  • Alleinfuttermischungen
  • Trockenfütterung bei Zuchtsauen und Ferkel
  • Flüssigfütterung bei Mastschweinen und Remonten

Schweinezucht

  • Schweinezuchtbetrieb auf Stufe Kernzucht
  • Aufbau einer Kernzuchtherde (Französische Landrasse)
  • Zucht und Verbreitung der hochfruchtbaren Genetik der Französischen Landrasse
  • Einsatz französischer Genetik aus der Region der Bretagne
  • eitrag zur Erhaltung der Landrasse in der Schweiz
  • Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Prosus
  • Produktion und Verkauf von hochwertigen Ladrassen – Grosselterntiere (Sauen) und Eber für die KB.

Zusätzliche Informationen zum Inhalt

Bereichsleitung

Bereichsleitung

Samuel Ritter

Samuel Ritter

Ausbildungs- & VersuchsbetriebTelefon:+41 58 105 98 65E-Mail:Infos zur Person