Feldbau

Die Produktion von Saatgetreide ist ein wichtiges Standbein unseres Feldbaus. Nebst 34 Hektaren Grünland und rund 10 Hektaren Silomais als Futtergrundlage für die Tierproduktion, werden neue Kulturen wie Lupinen und Ölkürbis zu Versuchs- und Anschauungszwecken angebaut. Mit dem Anbau von Kartoffeln für die Eigenversorgung und Direktverkauf, der Produktion von Zuckerrüben, Raps für Speiseöl und Ackerbohnen, sowie Eiweisserbsen als Eiweissträger, haben wir eine komplette Palette an Kulturen, die verschiedensten Zwecken dienen. So vielseitig der Feldbau ist, so vielseitig sind auch seine Fruchtfolgen:

IP-/BIO-Fruchtfolge

Auf 20 Hektaren wird in einem Grossversuch auf acht Parzellen jeweils die Hälfte nach öLN-Richtlinien und die Hälfte nach biologischen Richtlinien bewirtschaftet. Hier baut man zu einem Teil die gleichen Kulturen in beiden Verfahren an, zum Teil werden aus produktionstechnischen Gründen auch verschiedene Kulturen angebaut. Ziel ist es, über mehrere Jahre Ertragsunterschiede, Maschinenaufwand, Handarbeitsaufwand und Düngung zu vergleichen.

IP-Fruchtfolge: Kartoffeln/Silomais-Silomais-Winterweizen-Zuckerrüben-Winterweizen-Wintergerste-Kunstwiese-Kunstwiese

BIO-Fruchtfolge: Kartoffeln/Silomais-Silomais-Winterweizen-Körnerleguminosen-Winterweizen-Wintergerste-Kunstwiese-Kunstwiese

öLN-Fruchtfolge

Die restlichen 18 Hektaren Ackerfläche werden nach den ÖLN-Richtlinien bewirtschaftet. In dieser Fruchtfolge sind vor allem nicht-zusammenhängende, hofferne und unförmige Parzellen dabei. Die durchschnittliche Schlaggrösse beträgt zwei Hektaren.

öLN-Fruchtfolge: Silomais, Wintertriticale, Zuckerrüben, Winterweizen, Raps, Silomais, Silomais, Winterweizen, Kunstwiese

Modellfeld - Biofruchtfolge

Auf einer Fläche von rund zwei Hektaren werden auf Kleinparzellen zwei verschiedene Fruchtfolgen zu Versuchszwecken angebaut, beide nach biologischen Richtlinien.

Zusätzliche Informationen zum Inhalt

Kontakt

Ronald Vögeli

Ronald Vögeli

Ausbildungs- & VersuchsbetriebTelefon:+41 58 105 98 26E-Mail:Infos zur Person