Das Aquaponic Projekt

Das Aquaponic System

Aquaponic beschreibt die Kombination von Aquafarming (Fischzucht) und Hors-sol Produktion von Pflanzen, die in einer Art Symbiose in einem Kreislaufsystem zusammentreffen.

Diese Kombination von bestehenden Technologien ist wegweisend für zukünftige Aquafarming Systeme. Die Vorteile liegen in der Produktions- und Resourceneffizenz von Wasser und Nährstoffe. Zudem sind die Produkte garantiert frei von Pestiziden und Antibiotika.

Die Projektziele

AquaVET ist ein Lifelong Learning Programm der EU für berufliche Aus- und Weiterbildung. Das Leonardo Da Vinci-Programm ist eines der sechs Unterprogramme mit dem Ziel, auf der Ebene «berufliche Weiterbildung» Wissen zu transferieren und die Projektpartner zu vernetzen.

Das Programm verfolgt folgende Ziele:

  • Aufbau und Entwicklung der Berufsausbildung Aquaqponic Farmer
  • Transfer der Aquaponic Technologie innerhalb der Projektgruppe

Mehr Informationen auf der Projekt-Website

Die Projektmitglieder

Unter der Führung der Zürcher Hochschule für angewandte Naturwissenschaft (ZHAW) sind die Länder Italien und Slowenien am AquaVET Projekt beteiligt. Jedes Land wird zudem durch weitere Institutionen aus der Wirtschaft und Bildung unterstützt.

Zusammensetzung des Aquavet-Programmes

Schweiz:

   


Slowenien:

  


Italien:

                     

 

 

Zusätzliche Informationen zum Inhalt